Read Menschentier by Indra Sinha Free Online


Ebook Menschentier by Indra Sinha read! Book Title: Menschentier
Date of issue: December 11th 2011
ISBN: 3940111872
ISBN 13: 9783940111876
The author of the book: Indra Sinha
Language: English
Format files: PDF
The size of the: 378 KB
Edition: Ed. Büchergilde

Read full description of the books Menschentier:

Animal, so wird der Ich-Erzähler seit der Chemiekatastrophe von Bhopal genannt. Denn seither kann sich der mittlerweile 19-jährige nur noch auf allen Vieren bewegen. Mitleid aber will er nicht und dies macht er in seiner derben Sprache auch deutlich. Als eine Ärztin eine Klinik für die Opfer eröffnet, soll Animal herausfinden, auf wessen Seite sie steht. Es entspinnt sich ein Netz aus Intrigen und Verdächtigungen ... Ein anrührender, bewegender Roman, der die Balance schafft zwischen Tragödie und Komödie.Früher war ich ein Mensch. Erzählt man mir. Ich erinnere mich selbst nicht daran, aber Leute, die mich kannten, als ich klein war, sagen, ich ging auf zwei Beinen wie ein Mensch. (...) Die Welt der Menschen ist dazu gedacht, in Augenhöhe betrachtet zu werden. Deiner Augen. Hebe ich meinen Kopf, starre ich jemandem auf den Schritt. (...) Ich sei früher aufrecht gegangen, sagt Ma Franci, warum soll sie lügen? Nicht, dass mich das tröstet. Ist es nett, einen Blinden daran zu erinnern, dass er mal sehen konnte?
Dies sind drei tongebende Sätze der Hauptfigur und des Ich-Erzählers aus dem ersten Kapitel. Animal, so genannt, weil er sich nur auf allen Vieren fortbewegen kann, ist ein 19-jähriges verkrüppeltes Opfer des Unglücks von Bhopal. Er lehnt Mitleid ab, flucht wie ein Seemann, und giert nach körperlicher Zuwendung. Animal spricht seine Geschichte auf Tonkassetten eines Journalisten, und er redet, wie ihm der Schnabel gewachsen ist: die Sprache der Straße; bei Animal ein charmanter Mix aus Hindi, Englisch und Französisch.
Als eine junge amerikanische Ärztin eine Klinik für die Opfer der Chemiekatastrophe eröffnet, wird Animal zu ihr geschickt, um herauszufinden, auf welcher Seite sie steht. Ein Netz von Intrigen und Verdächtigungen treibt die Handlung voran, bis zu ihrem dramatischen Ende. Eine Reihe von bemerkenswerten Figuren, etwa die köstlich schräge französische Nonne Ma Franci, die das Findelkind Animal aufgezogen hat, oder Chunaram, windiger Vermittler und Teeladenbesitzer, werden mit wenigen Strichen meisterhaft zum Leben erweckt. Die Geschichte bleibt trotz aller Leiden und Schrecken stets anrührend. Sinha balanciert zwischen Komödie und Tragödie und bringt seinen Figuren stets Respekt und Zuneigung entgegen. In einer aus den Fugen geratenen Welt ergibt nur noch die groteske Übertreibung einen Sinn. Ein sehr bewegender Roman.

Read Ebooks by Indra Sinha



Read information about the author

Ebook Menschentier read Online! Indra Sinha (born in 1950 in Colaba, which is part of Mumbai in the state of Maharashtra, India) is a British writer of English and Indian descent. Formerly a copywriter for Collett Dickenson Pearce & Partners, Sinha has the distinction of having been voted one of the top ten British copywriters of all time.

Indra Sinha's books, in addition to his translations of ancient Sanskrit texts into English, include a non-fiction memoir of the pre-internet generation (Cybergypsies), and novels based on the case of K. M. Nanavati vs. State of Maharashtra (The Death of Mr. Love), and the Bhopal disaster (Animal's People). Animal's People, his most recent book, was shortlisted for the 2007 Man Booker Prize and a regional winner of the 2008 Commonwealth Writers' Prize.

Sinha is the son of an Indian naval officer and an English writer. He was educated at Mayo College, Ajmer, Rajasthan in India; Oakham School, Rutland, England and Pembroke College, Cambridge in England, where he studied English literature. After living in England for four decades, he and his wife currently live in southern France. They have three adult children.


Ebooks PDF Epub



Add a comment to Menschentier




Read EBOOK Menschentier by Indra Sinha Online free

Download PDF: menschentier.pdf Menschentier PDF